Samstag, 8. Mai 2010

Angeln meets Marokko...





Dieser Krug stammt noch von meiner Schwiegermami und ist schon älter. Vielleicht fragt Ihr Euch, was "Angler Muck" ist. Es ist laut Wikipedia ein "Nationalgetränk in unserer Gegend.


Hier ist das Rezept:


Muck heiß


...wird in einem „Angler-Muck-Pott“ auf einem Stövchen serviert.


1/2 Liter guter Rum wird mit 1/2 Liter Wasser erhitzt, darf aber auf keinen Fall kochen. Er wird abschließend mit Zucker (4 El.) und Zitronensaft (8 El.) abgeschmeckt und heiß getrunken. In Angeln trinkt man den Muck aus speziellen kleinen Gläsern oder auch aus Groggläsern.


Muck kalt


Limonade und Korn werden im Verhältnis 3:1 (bis 1:1) gemischt und kalt gestellt. Zum Servieren wird der Muck in einen „Angler-Muck-Pott“ abgefüllt. In einer anderen Variante werden Rum und Zitronenbrause in gleichem Verhältnis miteinander gemischt und mit Eiswürfeln serviert.


Na dann: Prost! Und ein schönes Wochenende! Katja

Kommentare:

  1. Liebste Katja, na das läßt ja auf ein Gelage schließen! Hoch die Tassen! Erinnert mich an Silvesterfeiern in Niesgrau, in grauer Vorzeit....Skal.Ein tolles sonniges Wochenende(HaHa)!!!!Anja

    AntwortenLöschen
  2. Kann man danach noch Angeln???
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Dea

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm, das Rezept hört sich gut an, bis jetzt kannte ich diesen Brauch noch nicht, Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Katja,ich bins, die Rosine. Danke fürs Einloggen. Wie ich sehe häkelst du auch sehr gerne. Ich häkel mir auch gerade eine Grannydecke und sie wird so ähnlich aussehen wie deine, nur in dunkelweiß.
    Ansonsten nehme ich den vom Rezept Nr. 1. Hier ist es doch ein bisschen frisch, obwohl ich doch 9 - 15 ° vorhergesagt habe.
    Ich finde seitdem der Kachelmann im Kitchen sitzt, ist das Wetter irgendwie kaputt.
    Ganz liebe Rosinengrüße und bis bald!

    AntwortenLöschen

... vielen Dank für Eure lieben Worte! Katja