Montag, 20. September 2010

vorher...nachher...

Ich habe letzte Woche geweißelt!
Unser Sideboard und ein Gartenstuhl, der nun einziehen durfte, mussten dran glauben...
Das Sideboard seht Ihr auf dem kleinen Bild (habe wieder vergessen, entsprechende "vorher"-Fotos zu machen)







*



*

Bei diesem trüben grauen "Novemberwetter", das hier im Norden noch heute und morgen andauern soll, sende ich Euch ein paar herbstliche Farbbilder....

Habt es trotzdem schön... Katja

Kommentare:

  1. Liebe Katja,
    das Sideboeard sieht jetzt traumhaft aus!! Die Etagere ist auch wunderschön!!!! Und der Stuhl erst schwärm....also... mir gefällt alles,lach!!!
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    das ist ja ein unterschied wie Tag und Nacht!!!!
    Dein Sideboard ist toll geworden.
    Liebe Grüße anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Katja, ja es pieselt so vor sich hin. Ich wollte gerade auf eine kleine Blogrunde gehen, als die kleine E-Mail Musik mir sagte, dass schon jemand einen Kommentar geschickt hat. Deine Posts muß ich mir noch genau anschauen. War ne Weile nicht Online. Was ich allerdings so auf den ersten Blick gesehen habe, sieht wieder sehr, sehr schön aus.
    Das mit dem Unkraut habe ich für mich jetzt so gelöst. Immer wenn es das Wetter zulässt, dann pflege ich jeden Tag ein Beet. Nicht mehr und nicht weniger. Ich komme so über das ganze Grundstück und denke, dass ich mich eines Tages selbst eingeholt habe. Spätestens im Winter.

    Liebe Grüße und hab auch du einen schönen Tag!!!
    Die Rosine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja,
    Ich schicke Dir ganz viele Sonnenstrahlen gegen Norden. Hier hat der Altweibersommer so richtig begonnen...einfach herrlich. Klar liegt dafür die Hausarbeit und die Handarbeit brach ;-))). Die Kommode sieht viel hübscher aus so....auch der Stuhl sieht klasse aus. So, mache doch noch eine Runde durchs Haus denn am Nachmittag arbeite ich ....bei diesem schönen Wetter...grummel.
    Liebe Grüsse
    Hanni

    AntwortenLöschen
  5. Schön sehen Deine Schätze aus. So eine Kommode ist bestimmt ein ganz schöner Aufwand. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Das sieht toll aus zusammen! Ich hab auch noch weiße Gartenstühle draußen, die könnten dringend einen frischen Anstrich gebrauchen...
    Die Etagere gefällt mir besonders gut!!! Ich sehe, du hast ein Puppenhaus??? *schwärm*
    Ja, gestern und vorgestern war das Wetter wunderschön, heute weniger... Es ist irgendwie so feucht/kalt ohne Regen, zum Glück!
    Hab trotz des Wetters einen tollen Tag!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja,

    ja stimmt, Farbe wirkt oft Wunder. Die Kommode gefällt mir in Weiß viel besser und macht sich mit der Dekoration wunderbar.

    Aber auch deine Orange-Collage gefällt mir. Es ist ja nicht immer nur die Farbe Weiß, die Harmonie erzeugt ;)

    Ganz liebe Grüße, lass das Wetter Wetter sein und genieß den Tag

    Tine

    AntwortenLöschen
  8. hey, das sideboard sieht richtig toll aus! ich hab meinen möbeln (vorher ebenfalls kiefer) eine weiß-kur verpasst ;)

    ist doch immer wieder erstaunlich, was man mit ein bisschen lack aus solchen möbeln alles rausholen kann.

    den stuhl find ich auch super, so einen hätt ich auch noch im garten. wenn ich mir dein bild so anschaue, komm ich direkt ins grübeln, ob ich den lackierpinsel heute auch noch schwingen soll ;)

    lg
    salma

    AntwortenLöschen
  9. Moin liebe Kajta,

    das hast Du prima gemacht, Dein Sideboard gefällt mir nun viel besser! Und gleich noch einen Stuhl, ja wenn man einmal anfängt.....

    Wünsch Dir eine wundervolle Woche!
    Bis bald

    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Katja ,
    dann schicke ich Dir ganz viel Sonne und Wärme ... soll noch bis Donnerstag bei uns so bleiben !!!
    Dein Sideboard sieht echt klasse aus !!!
    Der Stuhl ist der Hammer :-)))
    GGGGGLG. Diana

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Katja,
    das hast Du einfach toll gemacht! Was so ein bißchen Farbe alles ausrichten kann.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Katja! So sehr fleißig bist du gewesen! Die anderen haben Recht, das Sideboard sieht viiiiel schöner aus, das hilft nichts, da muß ich auch noch ran! Bis morgen, ich schicke noch ne mail! A.

    AntwortenLöschen
  13. WOW! Katja!! WUNDERSCHÖN!
    Da sieht man wieder, wie viel "Klarheit" weiß ins Haus bringt, ich finde das immer wieder faszinierend. Irgendwie bring das Ruhe, oder?...
    Und um den Stuhl beneide ich dich sooo sehr - ich suche schon so lange so einen, genau SO einen - leider erfolglos BISHER! :-)

    Lieben Gruß!
    Nora

    Beim Mostheurigen gibt es einerseits Weine, klar, andererseits Apfel- oder BirnenMost (süß oder herb) - je nachdem.

    AntwortenLöschen
  14. super schön, gnau so ein Sideboard habe ich auch, finde es nur häßlich und wollte es schon längst rausstellen. Aber es einfach zu streichen, da hätte ich auch drauf kommen können. Sieht klasse aus. Wo hast du denn die schönen Griffe her?

    LG
    Biggi

    Danke fürs zeigen,

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Katja,

    was so ein bißchen Farbe doch immer ausmacht...sieht wunderschön aus...und der Stul ist so schön nostalgisch...
    Ich trau mich`s kaum sagen...bei uns ist Sonne satt...ich schick`Dir ein bißchen was, ja ?
    Lieben Gruß,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Katja,
    das sieht echt ganz wunderschön aus. In weiß wirken die Möbel ganz anders, so leicht irgendwie.
    Auch der Stuhl mit der Häkeldecke - die ist übrigens auch traumhaft.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Katja!
    Wow, das Sideboard sieht ja viel besser aus als vorher! Als wenn es ein ganz neues Möbelstück wäre;-)
    Hmm, ja geplant habe ich meinen Garten schon - aber ich fürchte zur Zeit, dass ich meine Pläne erst in hundert Jahren erfüllt sehe;-) Naja, solange es noch einigermaßen schön draußen ist, heißt´s halt Ärmel hochkrempeln;-)
    Ganz lieben Gruß und danke für deinen lieben Kommentar;-)
    Bianca

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Katja,
    oberschicki dein weißes Sideboard und natürlich auch der Stuhl.
    Wie lustig genau wie du habe ich Lampingons in ein Windlicht gefüllt. Dises steht jetzt bei mir in der Fensterbank.
    Deine Häkeldecke auf dem Stuhl gefällt mir allerdings auch sehr.
    Hast du einen Buchtipp für mich über Grannys, welches ich im Oktober mit nach Dänemark mitnehmen kann.

    Alles Liebe Karen

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Katja,da schicke ich dir doch glatt ein paar Sonnenstrahlen von uns...ich durfte heute nachmittag in der Sonne dösen...angenehmer als im Sommer,weil Sonne pur und Wärme ,aber keine Hitze...einfach ideal.Nachdem ich die letzten zwei Tage in der Halle verbracht hatte...einfach wunderbar.
    Wunderschöne Wohnzimmereinblicke...

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Katja,
    was ein bisschen Farbe doch ausmacht!! Toll!!
    Hab eben noch deinen letzten Post gelesen, ohh was für schöne Bilder...

    hab einen schönen Abend,
    ღlichst Tini

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Katja,
    sooo einen Gartenstuhl hätte ich auch soo gerne! Mit welcher farbe hast Du ihn denn bemalt?
    Lieeebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Katja...
    das Sideboard sieht in weiß tausendmal besser aus...traumhaft. Das Etagen-ding kommt mir sehr bekannt vor. Das gleiche steht bei uns im Laden..;O)) und prästentiert dort schöne Dinge.
    Aber orange zu weiß ist echt knaller...
    Viele liebe Grüße...Kirsten

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Katja,

    auch mir gefällt Dein Sideboard sehr gut! Und gerade die Verzierungen kommen so viel besser zur Geltung, vorher konnten sie vor lauter Astlochpunkten kaum mehr wirken.

    Zu Deinen Fragen: ich bin noch nicht mal Vegetarierin, geschweige denn Veganerin, bin aber in einem Prozess drin. Heute habe ich mir sogar vorgenommen, für mich selbst nichts mehr zu kaufen, sondern nur noch die vorhandenen Vorräte aufzubrauchen. Ich denke, wenn mein Männe dabei mitmachen würde, wäre ich sofort Vegetarierin, aber da er aus einer SEHR carnivoren Familie kommt... Ich bin ja schon froh, dass wir den tierischen Konsum sehr reduziert haben und auch nur noch Bio kaufen. Ich weiß auch nicht, wie ich das Ganze durchziehen kann, wenn seine Family uns wieder zum Grillen oder Sonntagsessen einlädt - ich will ja nicht immer die Extra-"Wurst" beanspruchen...

    Die Cashew-Bananenmilch war sehr lecker. Sogar Männe hat sie dann am Nachmittag gern getrunken, wollte mir kaum glauben, dass da echt keine Milch drin ist. Ich hatte über Nacht eine Handvoll Cashew-Kerne in Wasser eingeweicht, das dann morgens vermixt, dann Bananen mit rein gemixt, mit Wasser aufgefüllt bis es die richtige Konsistenz hatte. Sonst nichts. Bananen, Cashews und Wasser. Süß, cremig, lecker! Und das mit gutem Gewissen.

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend - vielleicht sogar vor dem warmen Kamin? Wir hatten unseren heute das erste Mal wieder an.

    Liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Katja,

    Danke für Deine doch-noch-schnelle-Antwort! Ich bin auch so jemand den das dann beschäftigt, und dann antworte ich doch lieber gleich (oder schreibe wenigstens den Text schonmal auf, so wie jetzt), als dass ich das Thema den ganzen Tag mit mir rumtrage.

    Ich hoffe, Du hast es nicht so verstanden, dass ich meinen Mann ebenfalls zum Vegetarier machen möchte. Mich freut es wie gesagt auch schon, dass er dem Thema Nur-Bio zugestimmt hat, denn da besteht ja zumindest die Hoffnung, dass das Tier zumindest vorher ein einigermaßen erträgliches Leben hatte. Ich versuche vor allem, ihm klar zu machen, welche Gedanken mich dazu bewegen, mein Leben umzustellen. Sein eigenes Leben wird dadurch ja auch beeinflusst, ob er will oder nicht, denn ich sehe es nicht ein, nur für uns zwei in verschiedenen Töpfen zu kochen, einmal mit und einmal ohne. Und wenn ich irgendwann endgültig umstelle (momentan habe ich den Tierkonsum schon sehr reduziert), dann kriegt er ja zu Hause von mir nichts mehr mit Fleisch, sondern kann sich höchstens selber was kochen. Deshalb rede ich viel mit ihm drüber und wünsche mir - ganz klar - mindestens Verständnis. Und dann und wann lass ich auch eine Große-Sanfte-Augen-Bemerkung fallen, das geb ich zu. Denn letztendlich wäre es natürlich leichter, wenn wir das gemeinsam machen würden - aber ich würde es ihm nie aufzwingen, denn es ist vor allem meine Entscheidung für mein Leben.

    Wo ich halt die Bauchschmerzen habe, das sind die Besuche bei seinen Eltern. Denn seine Mutter - so gern ich sie auch habe - ist recht starr in ihren Rezepten, und als vor ein paar Monaten mal sein Cousin mit vegetarischer Frau bei ihnen zu Besuch kam, da hat sie schon Wochen vorher überlegt, was sie der denn dann überhaupt servieren kann, und wo sie überall aufpassen muss (z.B. keinen Speck in das Kartoffelgemüse rein, bzw. eine Portion extra kochen, kein tierisches Brühepulver, ...). Es ist mir richtig unangenehm, dass ich ihr dann ja regelmäßig solchen Aufwand bescheren würde/werde...

    Ich bin halt noch mitten im Prozess.

    Nachdenkliche Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  25. Schön sind die gestrichenen Sachen - passen wirklich gut!
    Und die dekoration in Orange finde ich sehr ansprechend und gemütlich!!!

    Lg Tina

    AntwortenLöschen
  26. Huhu Katja!
    Vielen lieben Dank für die netten Urlaubswünsche!
    Ja, der Flug ist überstanden! Bin immer froh, wenn ich am Boden bin... und der Alltag hat mich (leider) auch schon eingeholt! So ist das eben!
    Deine Komode sieht super aus! Auf jeden Fall viiiiieeeel besser als vorher! Toll!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  27. Das Sideboard sieht in weiß viel schöner aus!!!! Sieht richtig toll aus bei euch zu Hause.

    LG Edith

    AntwortenLöschen
  28. Wow, das Sideboard hat sich in einen Schwan verwandelt. Unglaublich, was Farbe bewirken kann.
    Schicke Dir für morgen Sonnenstrahlen, von denen wir heute reichlich hatten.
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen

... vielen Dank für Eure lieben Worte! Katja